Das sind wir

clickraum ist eine Strategieberatung für den vernetzten, digitalen Raum. Da wir unsere Kunden auch bei der Umsetzung begleiten, bieten wir im Full-Service unsere Agenturleistungen an. Unsere Kernmannschaft koordiniert sich über moderne Projektmanagement-Tools und findet wertvolle Unterstützung durch eine Vielzahl von freien Kreativen auf zwei Kontinenten. Als Team arbeiten wir mit klaren Verantwortlichkeiten und bereichern unser fachliches Wissen gegenseitig. Dahinter steckt die Idee unterschiedliche Kulturen, Sichtweisen und Disziplinen zusammenzubringen – wofür auch unsere Heimatregion Frankfurt/Rhein-Main steht.


Wie wir denken und arbeiten

Das ideale Projektteam ist flexibel, kennt keine Hierarchien und kann sich frei formieren. Es arbeitet mit einem erfahrenen Impulsgeber und Mediator zusammen, der eingespielte Experten zusammenbringt und motivieren kann. Für unsere Kunden bedeutet das: hohe Agilität, schnelle Ergebnisse und kurze Informationswege. Wir von clickraum sehen in diesem Ansatz den besten Gewinn für den Kunden. Denn neben hoher Kreativität, Qualität und Lösungskompetenz halten sich auch die Kosten im Rahmen. Was sie bei uns nicht finden werden sind unnötige Services, Geheimniskrämerei und falsche Versprechungen. Was wir indes liefern sind schnelle, mutige Lösungen – die rasch Gestalt annehmen und ihre Wirkung entfalten. Wir reden nicht länger als es sein müsste und starten früher. Zeitraubende Folienschlachten und Konzeptverfeinerungen werden Sie bei uns nicht finden. Kurz: Wir konzentrieren uns mehr auf "Umsetzung" und "Ergebnisse". Als Praktiker und Macher geben wir anschaulichen Scribbles und Klick-Dummies klar den Vorzug. Unser Entwicklungsprozess ist lebendig, die Resultate real und täglich nachvollziehbar. Unsere Kommunikation ist klar, offen und auch mal kontrovers - aber immer fair und auf Augenhöhe. Was wir für unsere Kunden umsetzen ist durchdacht und soll einfach zu managen sein.


Kreativität ist die Macht, die Vergangenheit auszumustern, den Status Quo zu verändern und nach neuen Potenzialen zu suchen
- Ai Weiwei, Künstler -



Beratung mit Perspektive

Online Marketing Beratung ist für uns mehr als das Liefern von kurzfristigen Erfolgen. Auch wenn wir uns natürlich bestätigt fühlen, unseren Auftraggebern höhere Verkaufszahlen erbracht und den Aufbau einer Marke vorangetrieben zu haben, ist uns auch ein weiteres Anliegen wichtig. Es besteht darin allen unseren Kunden eine Beratung zu geben, die ganzheitlich und vorausschauend ist. So zum Beispiel:

... ob sich Ihr Geschäftsmodell, Ihre Marke und Kundenstamm auch langfristig positiv entwickeln kann
... ob sich On- und Offline-Kampagnen noch effektiver verknüpfen lassen
... ob Systeme und Online-Kooperationen dauerhaft vor Abflüssen wertvoller Daten geschützt sind
... ob sich trotz allgemeiner Kostensteigerung dennoch Akquisekosten senken lassen

Diese Betrachtungen und vieles mehr fließt in unsere Analysen und Konzepte ein. Ebenso die Antizipation externer Faktoren, die mittel- und langfristig auf den Absatzmarkt einwirken.

Rückwirkend und auch mit ein wenig Stolz kann clickraum behaupten bei Prognosen und Projektionen zu 80% richtig gelegen zu haben.


Wer sich nicht mit der ständig veränderten Realität aktiv und fortwährend auseinandersetzt, kommt darin um.
- Tina Müller, CEO, Douglas GmbH -



Wie deutlich die Zunahme der Beschleunigung unterschätzt wurde zeigt dieses Zitat aus 2008. Bereits damals haben wir die nötige Reaktionsgeschwindigkeit bei vielen Beratungskunden nach unten korrigiert.

Unternehmen müssen alle 2 bis 3 Jahre grundsätzlich überlegen, ob ihre strategische Ausrichtung noch stimmt, ob im Wettbewerb neue Faktoren aufgetreten sind, ob nicht neue Erkenntnisse in der Technologie oder etwas anderes Anlass gibt, die bisherige Positionierung und Vorgehensweise zu verändern.
- Klaus Doppler, Autor des Bestsellers "Change Management" (2008)



Inzwischen müssen Unternehmen alle 2-3 Monate die Veränderungen auch außerhalb ihrer Kernbranche beobachten und fertige Antworten in der Schublade haben. Was wir heute im Gegensatz zu den Nullerjahren erleben ist eine Verzwölffachung der Beschleunigung. Verantwortlich ist die Verstärkerwirkung aus technologischem und sozialem Wandel. Beides wird sich weiterhin parallel aufschaukeln. Denn die Jahrgänge, die mit dem Internet aufwachsen nehmen proportional zu. Wer aufmerksam durch die Stadt geht bemerkt es schon länger... Die "Blicke nach unten" werden mehr, ob in der Fußgängerzone oder beim Warten auf die nächste U-Bahn. Der Anfang dieser Entwicklung lässt sich klar auf das Jahr 2007 zurückführen als Apple die iPhone-Ära einläutete und die Idee vom eigenen vollständigen Ökosystems schuf.

Video: Technology disruption meets the change monster...who wins?
Lesetipp: The Disruption Machine


Die Zusammenarbeit

Gemeinsam mit unseren Kunden ebnen wir den Weg mit neuen Ideen und Ansätzen. Und das nicht nur kurzfristig für mehr Umsatz, Bekanntheit oder Conversions - sondern auch, damit ein Kunde dauerhaft am Markt bestehen kann. Das bedeutet für uns wichtige Ereignisse und Veränderungen rechtzeitig zu erkennen, mitzuteilen und in die Projektarbeit einfließen zu lassen. Nicht selten begegnen wir einer technologischen Entwicklung auch mal kritisch, beobachten intensiver und analysieren etwaige Auswirkungen tiefgehend und umfassend. Eben auch, weil nicht unbedingt alles Neue auch immer besser ist als das Bewährte. Echte Wettbewerbsvorteile ergeben sich unserer Meinung erst dann, wenn sich Initial- und Betriebskosten amortisieren und sich gleichzeitig keine unüberschaubaren Risiken oder Abhängigkeiten auftun.

Für uns Europäer mit einem anderen kulturellen und historischen Verständnis, kommt aus dem Silicon Valley viel Unsinn aber auch einiges an Gutem.
- Tim Krebs, Geschäftsführer clickraum GmbH -



Als Praktiker und "Pragmatiker", die noch das analoge Vorinternet-Zeitalter erlebt haben, sind wir in der Lage Entwicklungen, Zusammenhänge und Parallelen anders zu erkennen und einzuordnen als beispielsweise ein Startup, das erst noch ein skalierbares Geschäftsmodell entwickeln und das benötigte Kapital beschaffen muss. Häufig erkennen wir im ersten Beratungsgespräch illusionäre Vorstellungen von Wachstum, Wettbewerbsdruck und Kosten. Eine Perspektive zu entwickeln heißt für uns zwischen kurzweiliger Euphorie und langfristiger Tragfähigkeit z.B. einer Technologie oder eines Online-Marketing Ansatzes zu unterscheiden. So sind etwa einige Entwicklungen der letzten Jahre im Affiliate, Performance- und Social Marketing nicht nur äußerst bedenklich, sondern auch zweischneidig für die eigenen Geschäftserfolg. Viele Marketing Manager, Webadmins und Agenturen sind sich der Risiken durch Einbau extern ausgeführter Code-Snippets und Contents als auch deren langfristigen Folgen nicht bewußt. Das Problem: Die Unternehmen verlieren die Kontrolle darüber, was auf ihren Seiten geladen wird und welche Daten von Drittparteien gesammelt und verwertet werden. Viel zu selten werden Marketing-Strategen und Datenschutzbeauftragte in die Planung einbezogen. Dabei ist der Abfluß von Besucher- und Kundendaten nicht nur rechtlich hochproblematisch, sondern schädigt auch die Reputation und den Fortbestand des Unternehmens. Grundsätzlich stehen wir jeder Art von "Schnellschüssen" mit Inkaufnahme von Datenlecks skeptisch gegenüber. Verlieren wir mit dieser Maxime nicht auch mal Umsatz? Ein ganz klares "Ja". Denn einige unserer potenziellen Kunden können wir von dieser Ansicht nicht überzeugen. Andererseits gewinnen wir aber bei jenen Vertrauen, die mit uns eine Wegstrecke angetreten sind.


Dem Performance-Wahn und Herdentrieb erlegen,
bewegen sich einige Unternehmen am Rande der Legalität und setzen nicht nur das Vertrauen, sondern auch Ihren Kundenstamm und Markenwert aufs Spiel.
- Tim Krebs, Geschäftsführer clickraum GmbH -


Vernunft und Pragmatismus

Clickraum lebt eine ausgeprägt Vernunftkultur bei der täglichen Arbeit. Unsere Arbeit und Einstellungen hinterfragen wir und versuchen uns kontinuierlich zu verbessern. Weniger Schnittstellen, weniger Redundanzen, weniger Verlust von Arbeitszeit bei uns und unseren Kunden. Wir arbeiten mit Hyperlinks statt mit Organigrammen. Wenn sich ein Ziel direkt erreichen lassen kann, dann gehen wir diesen Weg. Dabei sagen wir klar, was wir können und was nicht.

Unsere Maxime lautet „Erreiche es ohne Umweg“. Damit meinen wir zwei Dinge. Zum ersten kurze Kommunikationswege zwischen uns und unseren Kunden sowie allen Partnern und Lieferanten. Zum zweiten bevorzugen wir so wenig Dreiecksbeziehungen wie möglich im Herzen der Website – dem Quellcode. Hierunter sind etwa ausführbare Verweise zu fremden Webseiten bzw. Webservern gemeint, deren Einbindung stets eine genaue Prüfung und Güterabwegung vorangehen sollte. Wir treten grundsätzlich für Datensparsamkeit und Vertraulichkeit in unseren Webentwicklungen ein und klären unsere Kunden bei Abfluß vertraulicher Besucher- und Kundendaten (Data Leakage) auf. Im weiteren Sinn bestärken wir unsere Kunden auch autarke Lösungen für Social Media, Communities und Foren aufzubauen, wodurch keine Nutzungsrechte an Dritte übertragen werden müssen. Unsere Erkenntnis: Jeder, der in seinem "Online Ökosystem" zusätzlich eigene Ressourcen und Dienste integriert wird einzigartig und gewinnt in der Kundenkommunikation an Profil.


Statistischen Fehlern auf der Spur

Wir bei clickraum sind keine Androiden - sprich Maschinenwesen oder humanoide Roboter. Dem Fetischismus starrer Algorithmen folgen wir nicht. Trotzdem sind wir nicht blind. Mit der Kraft unseres Verstandes sind wir sogar schneller und anpassungsfähiger. Alle Zahlen und Statistiken werden mit Bedacht eingesetzt. Wir schauen sehr genau hin, was diese wirklich ausdrücken oder eben auch nicht. Wir wehren uns gegen die aktuelle Mode sich voll und ganz metrisch-mathematischen (Big)Data-Modellen anzuvertrauen und diese als alleinige Basis der Entscheidungsfindung heranzuziehen. Wir prüfen daher grundsätzlich auf Plausibilität, da es selbst bei renommierten Anbietern zu methodischen Fehlern kommt, bspw. im Untersuchungsdesign, bei Repräsentativität oder Kausalität. Allein der Umstand, dass eine Zahl mit zwei Nachkommastellen ermittelt und imposant visualisiert wird, sagt nichts über deren Richtigkeit aus. Wir helfen Kunden etwaige Schlußfolgerungen aus Scheinkorrelationen zu vermeiden und Entscheidungen stets auf einer verläßlichen Datenbasis zu treffen. Mit eigenen "Small Data Analysen" und Hypothesenbildungen haben wir schon viele Kampagnen zum Erfolg geführt.


Spontane Kreativität zulassen

Mindestens genauso wichtig für unsere tägliche Arbeit halten wir unseren Schatz an Erfahrungen und Erkenntnissen. Gepaart mit spontaner Kreativität sehen wir darin den entscheidenden Schlüssel, um Neues und Unverwechselbares zu schaffen. Nur wer hinterfragt und andere Wege geht, kommt weiter als die Masse.