Sales, Leads und Branding auf Erfolgsbasis

Performance Marketing beschreibt die Verwendung von Onlinemarketing-Instrumenten mit der Absicht, eine messbare Reaktion mit dem Nutzer zu erzielen. Die Ansprache des Kunden bzw. Interessenten erfolgt sehr gezielt, nach Möglichkeit individuell, um die größtmögliche Interaktion durch den Nutzer zu erreichen.

Performance Marketing versteht sich als integrierter Ansatz. Die Bestandteile sollen vernetzt zum Einsatz kommen, um so auf Handlungsweisen des Kunden bzw. potenziellen Interessenten einwirken zu können*. Dabei erfolgt eine leistungsbezogene Vergütung etwa auf Basis erfolgsbasierter Bezahlmodelle wie Cost-per-Click, Cost-per-Lead oder Cost-per-Order. Passend für Ihre Anforderungen entwickeln wir für Sie ein B2B-Performance-Marketing Paket, das mit hoher Reichweite und Effizienz Ihre Zielgruppe anspricht. Das Gute: Sie bezahlen erst bei Erfolg bzw. Zielerreichung!

post1_feat



Über diese Wege generieren wir erfolgreich Klicks, Leads und Sales...

 

• Content und Werbemittel auf handverlesenen Partnerseiten (z.B. AGOF, IASH-zertifiziert)

• alle Werbeumfelder stets "brand-save"

Paid Listings, Google Display Network

• Bannerentwicklung und -auslieferung

Performance Display Marketing


Aufbau und Inlife-Management von Vertriebspartnerschaften

• Programm Management

• Konzepterstellung

• Partner-Scouting

• Kampagnenverwaltung und -optimierung

• Schutz vor Betrugsversuchen


• Suchmaschinenoptimierung, Content Marketing

• Virales Marketing über Social Networks / SMO

• Dialogmarketing/ Direct-Response-Marketing, eMailings

• Ambient Media mit QR-Codes auf Landing-Pages

• Werbemittel im Out-of-Home-Bereich mit QR-Codes

• Vertriebspartner-Promotions


Vier typische Merkmale unseres Performance Marketings

Alle sprechen von "leistungsbezogenen Kampagnen". Doch was hat es genau damit auf sich? Hieran erkennen Sie, wenn es richtig gemacht wird...

Gute Messbarkeit
Die Conversions einer Zielgruppe können zeitnah und vollständig gemessen und exakt zugeordnet werden. So ist etwa das Registrieren für einen Newsletter (Lead, CpL) oder der Kauf (Order, CpO) in einem Onlineshop eine Conversion, der sich eindeutige Kosten gegenüberstellen lassen.

 




Was spricht noch für Performance Marketing?

Beim B2B-Performance Marketing geht es um die Schaffung von Nachfrage zur Gewinnung neuer Kunden, wobei der Werbetreibende nur ein sehr minimiertes Risiko trägt. Denn anders als bein anderen Werbemaßnahmen erfolgt die Vergütung ausschließlich leistungsorientiert - d.h. auf Basis qualifizierter Besucher bzw. Leads. Da der Kampagnenerfolg in Echtzeit gemessen wird, können wir auf Basis von Leads oder Sales fakturieren.

"Sie bezahlen nur für das, was Sie tatsächlich an Rücklauf bekommen."


Kalkulation CpL-Kampagne im Geschäftskundenumfeld

post1_feat

Damit erreichen Sie einen Cost-per-Lead, der deutlich unter den Kosten üblicher Marketing-Aktionen wie Messen, Mailings oder TV-Werbung liegt, weshalb immer mehr Marketingverantwortliche zu unserem Vergütungsmodell wechseln.


Wählen Sie unter diesen Optionen:

» Cost per Click (pro qualifiziertem Besucher)

» Cost per Lead (pro qualifiziertem Kundenkontakt)

» Cost per Order (pro eingehender Bestellung)




Das könnte Sie auch interessieren:
Conversion verbessern mit passenden Landing-Pages
Suchmaschinenmarketing mit Adwords (SEM,SEA)
Display Ads / Online-Bannerwerbung

 


Quellen

*Bundesverband für Digitale Wirtschaft (BVDW)
http://www.bvdw.org/fachgruppen/performance-marketing.html